NRW-Tag 2012 in Detmold: Staatsbad Bad Oeynhausen und HDZ NRW ziehen positive Bilanz

von Veit Minkmar

Die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH und das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, haben sich erfolgreich auf der Gesundheitsmeile des NRW-Tages 2012 in Detmold präsentiert. Zahlreiche Besucher nahmen die am Gemeinschaftsstand angebotenen Informationen zu touristischen und kulturellen Veranstaltungen der Stadt Bad Oeynhausen sowie zur Spitzenmedizin der international führenden Spezialklinik zur Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen mit.

Mit vier Metern Höhe und einer Länge und Breite von über drei Metern war das begehbare Herz ein Besuchermagnet auf dem Gemeinschaftsstand. „Prävention ist wichtig“, betonte Prof. Dr. Dieter Horstkotte, Ärztlicher Direktor des Herz- und Diabeteszentrum NRW. „An Interessierte haben wir einen Gesundheitspass ausgegeben, in dem direkt vor Ort die persönlichen Blutzucker- und Blutdruckwerte eingetragen werden konnten.“ Am überdimensionalen Herzmodell erklärten Prof. Horstkotte und sein Team die Funktionsweise des Herzens und beantworteten medizinische Fragen.

„Durch diesen Gemeinschaftsstand zeigen wir, welch großes Potenzial die Stadt Bad Oeynhausen hat“, so Frank Oette, Geschäftsführer der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH, der mit seinen Mitarbeitern Bad Oeynhausen als attraktiven Gesundheits- und Tourismusstandort präsentierte. „Sowohl medizinisch als auch touristisch und kulturell haben wir die Besucher an diesem Wochenende für die Stadt Bad Oeynhausen begeistern können.“

Besonders im Fokus standen neben allgemeinen Informationen zu touristischen Attraktionen wie dem GOP Varieté und der Bali Therme auch die Parklichter im August sowie das in Kürze bevorstehende große Open-Air-Event auf den Kurhausterrassen. Am ersten Juliwochenende wird dort mit „FAUST – Die Rockoper“, der Komödie „Ladies Night – Ganz oder gar nicht“, der „Rodeo Revival Open Air Party“ und dem Konzert von „Tom Gaebel & Orchestra“ der Kurpark zur Bühne.

http://www.hdz-nrw.de/presse/pressemitteilungen/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=520&cHash=b66bdd2131426e62cca14e849a468c9f

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Konze
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 2443
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: kkonze@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Zurück