Ausflug ins Herz

von Veit Minkmar

Bad Oeynhausen (nw). Auf dem NRW-Tag am 27. und 28. Mai in Detmold lud das Herz- und Diabeteszentrum NRW (NRW) zu einem Rundgang durch das Herz ein.

Am begehbaren Herzmodell werden alle Details vom Herzkranzgefäß bis zur Herzklappe anschaulich dargestellt und von den Ärzten am Informationsstand erläutert. Interessierte Besucher erhalten kostenlos ihren persönlichen Gesundheitspass, in den Blutdruck-, Blutzuckerwerte und wichtige Daten eingetragen werden können.

Mit über vier Metern Höhe und einer Länge und Breite von über drei Metern ist der Besuch des begehbaren Herzens ein einmaliges Erlebnis. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können beim Betreten der rechten oder linken Herzkammer intuitiv nachspüren, sehen, fühlen und hören, wie der wichtigste Muskel des Körpers funktioniert und schlägt 60 Mal pro Minute, 3.600 Mal pro Stunde, 86.400 Mal pro Tag, über drei Millionen Mal pro Jahr und 2,5 Milliarden Mal ein Leben lang.

Das Herz- und Diabeteszentrum NRW ist Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Es zählt zu den weltweit führenden Spezialkliniken zur Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Nirgendwo sonst in Europa werden so viele Herztransplantationen vorgenommen wie am HDZ NRW. Weit über 100.000 Operationen am offenen Herzen und über 250.000 Herzkatheteruntersuchungen sind in Bad Oeynhausen durchgeführt worden. Medizinische Spezialisten aller beteiligten Fachrichtungen - Chirurgen, Kardiologen, Diabetologen, Kinderärzte, Radiologen, Labormediziner und viele andere mehr - kümmern sich um die Gesundheit von jährlich 38.000 Patienten aller Altersstufen vom Neugeborenen bis zu hochbetagten Senioren.

Quelle: http://www.nw-news.de/lokale_news/bad_oeynhausen/bad_oeynhausen/6743238_Ausflug_ins_Herz.html

Zurück